Fauna und Flora

Französisch-Polynesien ist ein wahres Naturparadies, dessen Wahrzeichen die Tiara-Blume ist. Auch Hibisken, Paradiesvögel oder zarte Porzellanrosen können hier bewundert werden. Die allgegenwärtige Orchidee ist sowohl ein Augen- als auch ein Gaumenschmaus, ist sie doch eine sehr nahe Verwandte der Gewürzvanille ! In Sachen “Bäume” bietet Tahiti – neben der legendären Kokospalme – ideale Bedingungen für das Gedeihen der Bougainvillea und der weniger bekannten Frangipani.

Was die Fauna betrifft, so muss hier nicht erst gesagt werden, wie atemberaubend schön sie ist. Von überall auf der Welt kommen tausende von Menschen hierher, um die Unterwasserlandschaften der Lagunen zu bewundern. An Land, oder besser gesagt in der Luft, wiegen sich hunderte von Vogelarten in der sanften Brise der Passatwinde.

Allerdings ist es die Fauna im Wasser, die ihre Aufmerksamkeit am meisten auf sich ziehen wird. Mit seinen vielen Arten von Haien, Mantarochen und Delfinen, aber auch Walen und Schildkröten gehört Französisch-Polynesien zu den Top-Destinationen bei Tauchliebhabern. Stellt man sich dazu noch die Korallenriffe mit ihren vielen bunten und unbeschreiblich schönen Fischarten vor, dann wird klar, warum Tahiti so oft mit dem Paradies verglichen wird. Ideal ist es natürlich, diese Schönheit selbst zu erleben!